Vorstand im Amt bestätigt – Gut besuchte Mitgliederversammlung –

Als der Versammlungsleiter und Vorsitzende, Herr Dr. Hilmar Walde, am 14.01.2019 pünktlich um 19.00 Uhr in Idstein Oberauroff im „Gasthof Kern“ die Jahreshauptversammlung eröffnete, freute er sich besonders über die grosse Resonanz. Zahlreiche, z.T. neue, Mitglieder waren erschienen.

Im Bericht des Vorstandes des Fördervereins der Freunde des Baseball- und Softballsports im Taunus e.V. für das Jahr 2018 ragte natürlich ein Ereignis besonders hervor, der Spatenstich für den neuen Baseballplatz am 7.12.2018 mit Beteiligung von Landrat Frank Kilian und Bürgermeister Jan Kraus. Der erhoffte Meilenstein im Bestreben Baseball vor Ort in Hünstetten eine Heimat zu geben.

Der Weg hierzu war lang und steinig. Unter anderem musste ein Pachtvertrag mit der Gemeinde verhandelt werden. Am 8.11.2018 wurde der Pachtvertrag unterschrieben. Die Laufzeit beträgt 20 Jahre. Die Genehmigung des Bauantrages durch das Kreisbauamt erfolgte am 10. Juli 2018. Ein Förderantrag bei dem amerikanischen Baseball Tomorrow Funds (BTF) war sehr zur Freude des Fördervereins erfolgreich. Am 20.06.2018 kam die Zusage über eine Förderungssumme von 192.500USD (rund 165.000€). Der Scheck ging am 4. Januar 2019 beim Vorstand ein.

„Zum Schluss hat alles gepasst“, stellte Dr. Hilmar Walde mit sichtlicher Erleichterung fest und lobte insbesondere auch die konstruktive und engagierte Mitarbeit von zahlreichen Ehrenamtlichen im erweiterten Vorstand des Fördervereins.

Sehr erfreulich ist auch die Tatsache zu werten, dass sowohl die Großsponsoren ihre Zusage eingehalten haben als auch eine beachtliche Zahl von weiteren Spendern, auch aus Hünstetten und Umgebung, gefunden werden konnten. Ein herzliches Dankeschön für diese wichtigen Beiträge.

Der Förderverein hat im Berichtsjahr 2018 auch zwei Coaches aus Amerika, Tim Lee und Justin Woods, finanziell unterstützt. Insgesamt wurden hierfür 6.500 € bereitgestellt.

Zurzeit ruht die Baustelle jahreszeitbedingt. Im Frühjahr geht es weiter. Die Fa. Schmitt Sportstättenbau wird dann den Bau von 2 Baseballplätzen (Gesamtkosten ca. 440.000.-€ ohne Eigenleistung) abschließen. Im Sommer 2019 sind noch zahlreiche Eigenleistungen zu erbringen und es gilt zu hoffen, dass der Rasen gut anwächst um möglichst bald die ersten Spiele austragen zu können.

Es wartet aber auch in Zukunft noch viel Arbeit auf die Aktiven des Fördervereins.  Schlussendlich gilt es auch die Eröffnungsveranstaltung des Baseballplatzes im Sommer 2019 vorzubereiten

Bei einer derart erfolgreichen Bilanz  war es dann auch nicht wirklich überraschend, dass der Vorstand einstimmig von der Mitgliederversammlung entlastet wurde.

Auch die folgenden Neuwahlen zum Vorstand verliefen wie erwartet. Zum 1. Vorsitzenden wurde erneut Dr. Hilmar Walde ohne Gegenstimme gewählt. Aus beruflichen Gründen hat er die Wahl allerdings nur für ein Jahr angenommen. Eine erneute Wahl des 1. Vorsitzenden ist daher schon im Januar 2020 erforderlich.

Sebstian Willsch als 2. Vorsitzender sowie der Kassenwart,Jörg Witting, wurden jeweils einstimmig für 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

 

Spatenstich erfolgt –

Dr.Hilmar Walde, Bürgermeister Jan Kraus, Landrat Frank Kilian und Martin Brunner von der Major League Baseball beim Spatenstich

Dr.Hilmar Walde, 1. Vorsitzender des Fördervereins,  in seinem Wortbeitrag: „Dieser Augenblick  ist heute ein ganz besonderer Moment, der uns, den Förderverein Baseballfreunde und unsere 70 Mitglieder besonders glücklich macht.

Nach 7 Jahren Arbeit  gelingt es tatsächlich, hier in Hünstetten-Limbach für die erfolgreiche Baseball Abteilung STORM der SG Hünstetten auf den gepachteten 37.000 qm  zwei regelkonforme Baseballplätze zu bauen, einen für Jugendliche und einen für Erwachsene. Dazu mußten viele Entscheidungen in allerlei Gremien auf Gemeinde- und Kreisebene in den letzten Jahren getroffen werden, Genehmigungen erreicht werden und vor allem viel Geld gesammelt werden, denn die Anlage hier kostet rund 440.000 €. Bis zum heutigen Tag sind schon über 370.000 € von privaten Sponsoren gesammelt worden und für den Rest werden wir ein Darlehen aufnehmen bzw. einiges in Eigenleistung erledigen.

Wenn alles klappt und das Wetter mitspielt, werden wir gegen August/September 2019 die  Arbeiten abgeschlossen haben und die Eröffnung des Platzes feiern können“

 

Landrat Frank Kilian griff spontan zum Schläger …

…und überzeugte mit seiner ausgereiften Technik.

Über 100 Gäste aus dem Bereich Sport, Politik und Wirtschaft  sowie interessierte Bürger verfolgten das imposante Spektakel.

Wir brauchen den K(l)ick!

Natürlich machen die Baseballfreun.de mit bei Deutschlands größter Vereinsaktion der ING-DiBa – immerhin gibt es EUR 1.000 zu gewinnen. Hierzu haben wir alle unsere Freunde, Förderer und Unterstützer aufgerufen, für uns zu klicken.

Wenn Sie uns ebenfalls unterstützen wollen, klicken Sie bitte hier.

Besuch von Vertretern der Gemeinde Hünstetten

L1080407Um die Gemeindevertreter einmal besser über die Belange der Baseballabteilung zu informieren, hat der Abteilungsleiter für Baseball der SG Hünstetten, Bill Dickman  zu einem Baseballspiel nach Görsroth eingeladen.

Es ging vor allem darum, vor Ort das Thema Platzbedarf für STORM zu erläutern und wann, wenn nicht bei einem laufenden Spiel, war dies möglich. Die Damen Frau Paulmann (HÜLI), Frau Schewe-Rau (CDU), und die Herren Christmann (ehemaliger Ortsvorsteher) und Horst Kaltwasser (SPD) kamen unserer Einladung nach. So konnten die Vertreter der einzelnen politischen Fraktionen einmal live beobachten, wie oft Bälle über den Zaun flogen und dass die Abmessungen für ein reguläres Baseballfeld nicht auf einen Fußballplatz passen.

Es  fanden zusammen mit den Vorstandsmitgliedern des Fördervereins für Softball- und Baseballsport im Taunus, Marina Voll und Dr. Hilmar Walde  gute, parteiübergreifende Gespräche  statt, bei denen einige hilfreiche Informationen ausgetauscht wurden und Missverständnisse beseitigt werden konnten.

Außerdem konnten wir unseren Bus präsentieren, welcher sowohl von den Vertretern der Politik als auch von unseren Vereinsmitgliedern bestaunt wurde.

L1080402Herr Kaltwasser informierte uns über einen Antrag der SPD zum Erwerb eines Grundstückes bei Limbach, auf dessen Fläche ein Baseballplatz erstellt werden könnte,  über den am 24.07.2014 in einer Gemeinderatssitzung entschieden werden soll.

Nach unserer Einschätzung ist es uns gelungen, im Gespräch die anwesenden Vertreter der Politik davon zu überzeugen, dass der Ankauf des Geländes durch die Gemeinde ein überlebenswichtiger Schritt für den Erhalt und vor allem die erfolgreiche Weiterentwicklung des  Baseball- und Softballsports in Hünstetten ist.