Finally: Our dream is coming true …

Hervorgehoben

previous arrow
next arrow
Slider

Eröffnung Baseballanlage am 23.8.2019

v.l.n.r: Martin Brunner MLB, Landrat Frank Kilian, Bernd Schlösser Förderverein,Bill Dickman Hünstetten STORM, Bürgermeister Jan Kraus, Sebastian Willsch Förderverein,Dr. Hilmar Walde Förderverein.

Dr. Hilmar Walde, der Vorsitzende des Fördervereins der Freunde des Baseball- und Softballsports im Taunus e.V., dankte in seiner Rede  zur Eröffnung der neuen Baseballanlage am 23.8.2019 allen für Ihr zahlreiches Kommen und freute sich bei strahlendem Wetter die Eröffnung des wunderschönen Baseballgeländes in Limbach feiern zu können.

Das Baseballgelände in Hünstetten ist der einzige Baseballplatz im Rheingau Taunus Kreis und der höchstgelegene in Hessen! Er hat eine traumhafte Panoramarundsicht und wird sicher bald weit über die Grenzen Hünstetten in der Republik als tolle Sportstätte bekannt sein.

7 Gründungsmitglieder der Baseballfreunde hatten im Jahr 2011 einen großen Traum, einen Traum von einem Baseballgelände in Hünstetten. Während der letzten 8 Jahre hatte der Förderverein viele Höhen und Tiefen durchlebt, aber das Ziel nie aus den Augen verloren.

Verschiedenste Lage-Optionen wurden im Lauf der Jahre durchgespielt, in Bechtheim, in Wallbach, in Kesselbach bis die Option in Limbach realisiert werden konnte. Der Weg war lang und manchmal auch sehr steinig. Viele Fragen galt es für den ehrenamtlichen Vorstand zu klären, alleine die notwendige Baugenehmigung dauerte viele lange Monate.

Entstanden ist nun unser eigenes Baseballgelände, als eines von rund 200 Baseball-Anlagen in Deutschland.

Bis heute sind hier rund 420.000€ verbaut worden, im Laufe der nächsten Wochen werden die Mitglieder von STORM mit viel Eigenleistung den letzten Feinschliff auf dem Gelände leisten, wie auch schon in toller Gemeinschaftsleistung in den letzten Wochen geschehen,  so dass dieses Gelände für die Saison 2020 zur neuen Heimat der erfolgreichen Baseballabteilung STORM werden kann.  STORM spielt mit ihrer Herrenmannschaft in der 2. Bundesliga Südwest und ist dort 2018 und 2019 Meister geworden und hatte sich damit für die Teilnahme an der  Aufstiegsrunde in die 1. Bundesliga qualifiziert. Eine Teilnahme daran hat aber die Platzsituation und die Finanzsituation bisher verhindert. Als Anerkennung und Wertschätzung für das unglaubliche Engagement von Bill Dickman, nicht nur als sportlicher Leiter der Baseballabteilung, sondern auch als äußerst sympathischer Botschafter des Baseballsports in Deutschland, hat der Förderverein entschieden den Platz „Dickman Field“ zu nennen. Dr. Hilmar Walde bedankte sich auch ganz herzlich bei allen, zum großen Teil anwesenden Unterstützern, Fördervereinsmitgliedern und Sponsoren. An erster Stelle nannte er die Major League Baseball aus den USA, die den Platz über ihren Baseball Tomorrow Fund mit 165.000€ unterstützt haben. Der anwesende MLB Koordinator Martin Brunner bekam hierfür natürlich einen riesigen Applaus von den zahlreichen Besuchern der Eröffnungsfeier.

Des Weiteren dankte der Fördervereinsvorsitzende den Gemeindevertretern der Gemeinde Hünstetten mit Herrn Bürgermeister Kraus an der Spitze, für die Verpachtung des Grundstückes und die Schenkung der drei blauen Container, die uns in Zukunft beim Abwickeln des Spielbetriebes gute Dienste leisten werden. Bürgermeister Jan Kraus überraschte die Festgäste mit einem weiteren Geschenk. Ein Hinweisschild in Limbach soll auswertigen Besuchern den Weg zur Anlage zeigen.

Ein besonders großes Dankeschön ging auch an den FC Limbach und seinen Vorstand, mit dem der Förderverein einen wunderbaren Nachbarn gefunden hat und mit dem in vielen Bereichen vertrauensvoll und stets lösungsorientiert kooperiert wird.

Jetzt muss nur noch das Gras ordentlich wachsen, gleichzeitig das viel schneller wachsende Unkraut auf 16.000m2 niedergehalten werden und nächstes Jahr noch die geforderten Ausgleichsmaßnahmen gepflanzt werden, ca. 80 Bäume und rund 400 Büsche. Auch dies wird wieder in Eigenleistung geschehen.

Auch Landrat Frank Kilian sprach seine außerordentliche Anerkennung bezüglich des hier Geleisteten aus und überreichte dem Förderverein einen Spendenscheck.

Anschließend rüstete man sich schon mal kleidungsmäßig für die weiteren (sportlichen) Herausforderungen.

Eine Info zu Aktivitäten unseres Fördervereins.

Ende April wurde von unserer Jugendmannschaft der neue Mound eingeweiht. Er ist dreiteilig und besteht aus imprägnierten Holzplatten, die mit Kunstrasen überzogen wurden. Statt diesen für 2.500 Euro zu kaufen, wurde dieser in mühevoller Handarbeit durch den sehr engagierten Trainern/Greenkeepern Bernd Schlösser und Steffen Jochum erstellt, sodass sich die Materialkosten auf lediglich 260 Euro beliefen. Der Mound wurde von den Baseball Freunden bezahlt. Er wird auch künftig bei dem neuen Jugendfeld in Limbach zum Einsatz kommen.

Herzlichen Dank an dieser Stelle für das handwerkliche Engagement!

Vorstand im Amt bestätigt – Gut besuchte Mitgliederversammlung –

Als der Versammlungsleiter und Vorsitzende, Herr Dr. Hilmar Walde, am 14.01.2019 pünktlich um 19.00 Uhr in Idstein Oberauroff im „Gasthof Kern“ die Jahreshauptversammlung eröffnete, freute er sich besonders über die grosse Resonanz. Zahlreiche, z.T. neue, Mitglieder waren erschienen.

Im Bericht des Vorstandes des Fördervereins der Freunde des Baseball- und Softballsports im Taunus e.V. für das Jahr 2018 ragte natürlich ein Ereignis besonders hervor, der Spatenstich für den neuen Baseballplatz am 7.12.2018 mit Beteiligung von Landrat Frank Kilian und Bürgermeister Jan Kraus. Der erhoffte Meilenstein im Bestreben Baseball vor Ort in Hünstetten eine Heimat zu geben.

Der Weg hierzu war lang und steinig. Unter anderem musste ein Pachtvertrag mit der Gemeinde verhandelt werden. Am 8.11.2018 wurde der Pachtvertrag unterschrieben. Die Laufzeit beträgt 20 Jahre. Die Genehmigung des Bauantrages durch das Kreisbauamt erfolgte am 10. Juli 2018. Ein Förderantrag bei dem amerikanischen Baseball Tomorrow Funds (BTF) war sehr zur Freude des Fördervereins erfolgreich. Am 20.06.2018 kam die Zusage über eine Förderungssumme von 192.500USD (rund 165.000€). Der Scheck ging am 4. Januar 2019 beim Vorstand ein.

„Zum Schluss hat alles gepasst“, stellte Dr. Hilmar Walde mit sichtlicher Erleichterung fest und lobte insbesondere auch die konstruktive und engagierte Mitarbeit von zahlreichen Ehrenamtlichen im erweiterten Vorstand des Fördervereins.

Sehr erfreulich ist auch die Tatsache zu werten, dass sowohl die Großsponsoren ihre Zusage eingehalten haben als auch eine beachtliche Zahl von weiteren Spendern, auch aus Hünstetten und Umgebung, gefunden werden konnten. Ein herzliches Dankeschön für diese wichtigen Beiträge.

Der Förderverein hat im Berichtsjahr 2018 auch zwei Coaches aus Amerika, Tim Lee und Justin Woods, finanziell unterstützt. Insgesamt wurden hierfür 6.500 € bereitgestellt.

Zurzeit ruht die Baustelle jahreszeitbedingt. Im Frühjahr geht es weiter. Die Fa. Schmitt Sportstättenbau wird dann den Bau von 2 Baseballplätzen (Gesamtkosten ca. 440.000.-€ ohne Eigenleistung) abschließen. Im Sommer 2019 sind noch zahlreiche Eigenleistungen zu erbringen und es gilt zu hoffen, dass der Rasen gut anwächst um möglichst bald die ersten Spiele austragen zu können.

Es wartet aber auch in Zukunft noch viel Arbeit auf die Aktiven des Fördervereins.  Schlussendlich gilt es auch die Eröffnungsveranstaltung des Baseballplatzes im Sommer 2019 vorzubereiten

Bei einer derart erfolgreichen Bilanz  war es dann auch nicht wirklich überraschend, dass der Vorstand einstimmig von der Mitgliederversammlung entlastet wurde.

Auch die folgenden Neuwahlen zum Vorstand verliefen wie erwartet. Zum 1. Vorsitzenden wurde erneut Dr. Hilmar Walde ohne Gegenstimme gewählt. Aus beruflichen Gründen hat er die Wahl allerdings nur für ein Jahr angenommen. Eine erneute Wahl des 1. Vorsitzenden ist daher schon im Januar 2020 erforderlich.

Sebstian Willsch als 2. Vorsitzender sowie der Kassenwart,Jörg Witting, wurden jeweils einstimmig für 2 Jahre in ihren Ämtern bestätigt.

 

Newsletter Nr. 4: Spatenstich ist erfolgt!

Wir haben es geschafft, der Bau hat begonnen. Deshalb ist der Spatenstich das Schwerpunkt-Thema unseres aktuellen 4. Newsletters. Unverändert brauchen wir kleine und größere Spenden, um unser Ziel zu erreichen, auch darum geht es in dieser Ausgabe. Oder werden Sie Mitglied etwa zum Monatspreis eines Musik- oder Streaming-Portals!

Nach den Regenfällen zu Monatsbeginn hat die Winterpause leider früher begonnen, als wir uns das gewünscht hätten. Trotzdem sind die beiden Plätze schon deutlich zu erkennen.

 

Spatenstich erfolgt –

Dr.Hilmar Walde, Bürgermeister Jan Kraus, Landrat Frank Kilian und Martin Brunner von der Major League Baseball beim Spatenstich

Dr.Hilmar Walde, 1. Vorsitzender des Fördervereins,  in seinem Wortbeitrag: „Dieser Augenblick  ist heute ein ganz besonderer Moment, der uns, den Förderverein Baseballfreunde und unsere 70 Mitglieder besonders glücklich macht.

Nach 7 Jahren Arbeit  gelingt es tatsächlich, hier in Hünstetten-Limbach für die erfolgreiche Baseball Abteilung STORM der SG Hünstetten auf den gepachteten 37.000 qm  zwei regelkonforme Baseballplätze zu bauen, einen für Jugendliche und einen für Erwachsene. Dazu mußten viele Entscheidungen in allerlei Gremien auf Gemeinde- und Kreisebene in den letzten Jahren getroffen werden, Genehmigungen erreicht werden und vor allem viel Geld gesammelt werden, denn die Anlage hier kostet rund 440.000 €. Bis zum heutigen Tag sind schon über 370.000 € von privaten Sponsoren gesammelt worden und für den Rest werden wir ein Darlehen aufnehmen bzw. einiges in Eigenleistung erledigen.

Wenn alles klappt und das Wetter mitspielt, werden wir gegen August/September 2019 die  Arbeiten abgeschlossen haben und die Eröffnung des Platzes feiern können“

 

Landrat Frank Kilian griff spontan zum Schläger …

…und überzeugte mit seiner ausgereiften Technik.

Über 100 Gäste aus dem Bereich Sport, Politik und Wirtschaft  sowie interessierte Bürger verfolgten das imposante Spektakel.